1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Landespolitische Ziele

Landespolitische Ziele für die Entwicklung im ländlichen Raum

Die Politik der Sächsischen Staatsregierung ist darauf ausgerichtet, die Potentiale des ländlichen Raums zu entwickeln, sich für die Chancengerechtigkeit in Stadt und Land einzusetzen und die Verbindungen zwischen Stadt und Land zu festigen.

Ein wichtiges ressort- und sektorübergreifendes Instrument zur Umsetzung dieser Politik ist die Integrierte Ländliche Entwicklung (ILE). Zentrale Themenbereiche sind die Dorfentwicklung, die ländliche Neuordnung, die Sicherung der Grundversorgung und der Landtourismus als wichtiger Wirtschaftsfaktor für den ländlichen Raum.

Ein Schwerpunktthema innerhalb des integrierten Ansatzes der ländlichen Entwicklung ist der Erhalt baukulturellen Erbes und der Wahrung kultureller, historisch gewachsener regionaler Identitäten. Deshalb werden zur Unterstützung dieser Ziele Maßnahmen und Projekte gefördert, die den Erhalt historischer Substanz fördern (z.B. Förderung des Erwerbs von leer stehender Bausubstanz für eigene Wohnzwecke zur Ansiedlung junger Familien)

    Marginalspalte


    Baukultur Sachsen

    Ansichten

    Foto © Liane Remmler

      © Sächsisches Staatsministerium des Innern